Radler

Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld
T +49 3531 60800
F +49 3531 608012

Die Zillertaler
19.09.2015

Für das Vergrößern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "+" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Rücksetzen des Schriftbildes auf Originalgröße bitte die "Strg" und "0" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Verkleinern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "-" -Taste gleichzeitig drücken!

Start 01Sonne 01Nachtlicht 02Detail 04Detail 02Besucher 05Besucher 03Besucher 02
newsbild

Panoramatour über F60

Bei der Googlesuche nach dem Besucherbergwerk F60 ist jetzt noch mehr zu finden. Eine Panoramatour wird angeboten. Rundgänge über die F60 sind nun virtuell möglich. Der Fotograf S. Dornbrach hat die Fotos erstellt und in der Firma Berlinproof GmbH wurden sie bearbeitet. Viel Spaß beim Nachschauen.

newsbild

Die Zillertaler an der F60

Die fünf Vollblutmusiker und sehr sympathischen Kerle aus Tirol gehören zum Besten, was die alpenländische Volksmusikszene zu bieten hat. Im Festzelt an der F60 erklingen ihre größten Hits aus einer grandiosen Karriere mit zahlreichen Preisen, goldenen und Platin - Schallplatten, hunderten Fernsehshows und Live-Konzerten.

newsbild

Faszination Wiese

Ab dem 27. Juli wird die Fotoausstellung "Faszination Wiese" einen speziellen Blick auf die bunte Vielfalt der Natur ermöglichen. Die Fotografen Ilse Bohn, Wolfram Klein und Uwe Thomas haben sich die Wiesen hinterm Haus genau betrachtet. Mit den  Bildkompositionen führen sie die Betrachter in beeindruckende Details der Pflanzenwelt.

newsbild

F60 auf Tschechisch

Petra und Leo Poklop aus Prag freuen sich, die Informationen zur F60 in ihrer Landessprache zu hören. Der Landkreis Elbe-Elster und die Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land" förderten das Projekt und die Firma GPT audio GmbH setzte es um. F60-Audioguide in: Englisch, Polnisch und Tschechisch.

Service Qualität Deutschland

Besucherbergwerk F60

In Lichterfeld steht ein Gigant der Technik: 502 Meter lang, 204 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer, erzählt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 von Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz.
Ankerpunkt Europäische Route der Industriekultur; Highlight ENERGIE-Route;  Projekt  Internationale Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land.