Radler

Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld
T +49 3531 60800
F +49 3531 608012

PYROGAMES
19.07.2014

Für das Vergrößern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "+" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Rücksetzen des Schriftbildes auf Originalgröße bitte die "Strg" und "0" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Verkleinern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "-" -Taste gleichzeitig drücken!

Start 01Sonne 01Nachtlicht 02Detail 04Detail 02Besucher 05Besucher 03Besucher 02
newsbild

Fahrplan erweitert

Die "Zschippchenbahn" bietet ab 20.7.2014 weitere Gelegenheiten, im historischen Triebwagen zwischen Landesausstelung und F60 zu pendeln. Der Fahrplan wurde an Sonntagen um zwei zusätzliche Fahrten zwischen Doberlug und Lichterfeld und zwischen Schacksdorf und Lichterfeld erweitert.

newsbild

Familienfreundliches F60-Angebot

Im bisher umfangreichsten Familienpass Brandenburg sind ab 1. Juli 606 Ausflugsideen zum familienfreundlichen Preis enthalten. Auch die F60 beteiligt sich nun schon seit Jahren mit einem speziellen Familien-Produkt an dieser Aktion. Sparen sie bis zu 12,50€ bei einer großen Führung im Besucherbergwerk.

newsbild

Fotoausstellung Welzow - Süd

Auch in diesem Jahr zeigen die beiden Fotografen Wolfram Klein und Günter Schade aus Berlin wieder ihre Bilder im Besucherbergwerk F60. Die Ausstellung startet am 2. Juni und läuft bis zum 31. Juli 2014.  Sie werfen diesmal einen fotografischen Blick in den aktiven Tagebau Welzow-Süd.

 

newsbild

F60, ERIH und ENERGIE-Route

Das Besucherbergwerk F60 gehört seit 2006 als Ankerpunkt zur Europäischen Route der Industriekultur (ERIH) und seit Mai 2007 als Higlight zur ENERGIE Route der Lausitzer Industriekultur. Weitere Informationen sind unter: http://www.erih.net und http://www.energie-route-lausitz.de zu finden.

Service Qualität Deutschland

Webseite des Besucherbergwerks F60

In Lichterfeld steht ein Gigant der Technik:
502 Meter lang, 204 Meter breit, 80 Meter hoch, 11.000 Tonnen schwer, erzählt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 von Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz.
Ankerpunkt von ERIH; Highlight der ENERGIE-Route; ein Projekt der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land.