Radler

Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld
T +49 3531 60800
F +49 3531 608012

F60 Brückenlauf
12.04.2019

Für das Vergrößern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "+" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Rücksetzen des Schriftbildes auf Originalgröße bitte die "Strg" und "0" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Verkleinern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "-" -Taste gleichzeitig drücken!

Start 01Sonne 01Nachtlicht 02Detail 04Detail 02Besucher 05Besucher 03Besucher 02
newsbild

Veranstaltungen 2019

Auch 2019 ist der Kalender an der F60 wieder mit lukrativen Open - Air -Veranstaltungen gefüllt. Packender Sport, emotionale Feuerwerke, Konzerte in verschiedenen Genres und zwei große Festivals locken wieder Tausende Gäste zum Ligenden Eiffelturm. Den Veranstaltungsplan findet ihr nachstehend.

newsbild

Innovationsfachkraft

Das F60 Team wird seit Oktober 2018 durch die Innovationsfachkraft, Sarah Balke, verstärkt. Wir freuen uns, dass wir Sarah dank einer Förderung des ESF und des Landes Brandenburg nach Abschluss ihres Bachelorstudiums im Event- und Sportmanagement für die F60 erneut gewinnen konnten.

newsbild

ESF Förderung

Auch für kleine und mitteltändische Unternehmen in der Tourismuswirtschaft ist eine Förderung zur Sicherung des Nachwuchses und zur Gewinnung von gut ausgebildeten Fachkräften möglich. Das F60 Team hat sich erfolgreich um eine solche Förderung für eine junge Absolventin bemüht.

newsbild

Feiertagsöffnungszeiten 18/19

Das F60 Team freut sich auch über die Feiertage je nach Wetterlage auf Ihren Besuch. Gäste sind herzlich willkommen vom 26. bis zum 30. Dezember zwischen 11 und 16 Uhr. Die Öffnungszeiten finden sie im nachstehenden Überblick. Am Neujahrstag ist geöffnet, ab dann gelten wieder die regulären Winteröffnungszeiten.

Service Qualität Deutschland

Besucherbergwerk F60

In Lichterfeld steht ein Gigant der Technik: 502 Meter lang, 204 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer, erzählt die ehemalige Abraumförderbrücke F60 von Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz.
Ankerpunkt Europäische Route der Industriekultur; Highlight ENERGIE-Route;  Projekt  Internationale Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land.