Radler

Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld
T +49 3531 60800
F +49 3531 608012

F60 Turmblasen und
Weihnachtssingen
22.12.2018

Für das Vergrößern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "+" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Rücksetzen des Schriftbildes auf Originalgröße bitte die "Strg" und "0" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Verkleinern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "-" -Taste gleichzeitig drücken!

Event 02Event 04Sonne 02Event 03Event 01

Gundermann Abend in der F60 Steigerstube

08.11.2013
Freitag

Einlass
19.00 Uhr
Beginn
19.30 Uhr

Band SOLL SEIN © SOLL SEIN

Im Werkstattwagen der F60, wo Gerhard "Gundi" Gundermann zahllose Stunden bei starkem Kaffee, deftigen Späßen und kritischen Gesprächen mit anderen Kumpels verbrachte und wo sicher auch die Idee zu dem einen oder anderen Lied entstand, spielen die vier Musiker von "Soll sein" seine legendären Lieder. Authentischer als an ehemaliger Wirkungsstätte kann man das Erbe des Lausitzer Liedermachers nicht ehren.

F60 Förderbrücke im Tagebau / @ Udo Dierksheide
  • F60 © Steffen Kazmierczak
  • Band SOLL SEIN © SOLL SEIN
  • Bernd Nitzsche / ©

"Soll sein" ist die ehemalige Band von Bernd Nitzsche, einem Wegbegleiter und Freund Gundermanns, der bis zu seinem ebenfalls viel zu frühen Tod mehrfach als Solist und mit Band in Lichterfeld aufspielte. Seit 2010 hat die Band mit Tobias Kroggel wieder einen neuen fantastischen Sänger und Gundermann - Interpreten. Ob rockig und laut oder reduziert, akkustisch - immer mit großer Stimme und viel Herz erklingen "Die schwarze Galeere", "Und du musst weinen", "Brunhilde", "Hoywoy" und viele andere unvergessene Lieder bis zur Adaption der Bergmannshymne "Glück auf, der Steiger kommt". Kroggel und seine Gefährten Stephan Wocko, Martin und Detlef Kotte sind absolut würdige musikalische Erben von Gundermann und Nitzsche und dem F60 Team wieder sehr herzlich willkommen.

Achtung - in der Steigerstube stehen nur 50 Sitzplätze zur Verfügung.

Tickets und Preise

Vorverkauf
12,00 Euro
Abendkasse
15,00 Euro

Vvk an der F60 und unter (03531) 60800 oder 609319.