Radler

Bergheider Straße 4 03238 Lichterfeld
T +49 3531 60800
F +49 3531 608012

F60 Umbrella Peace Art
16.-18.3.2018

Für das Vergrößern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "+" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Rücksetzen des Schriftbildes auf Originalgröße bitte die "Strg" und "0" -Taste gleichzeitig drücken!

Für das Verkleinern des Schriftbildes bitte die "Strg" und "-" -Taste gleichzeitig drücken!

Event 02Event 04Sonne 02Event 03Event 01

Ende der Open Air Saison 2011

Events:
7
Gäste:
ca. 12.000
Künstler:
ca. 100

Semino Rossi / © PR Semino Rossi

Eine spannende, turbulente und abwechslungsreiche Open - Air - Saison am Besucherbergwerk F60 liegt hinter uns. Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Irish Folk waren zu hören. Feuerwerk, Lasershow, Wasserspiele und getunte Autos waren zu sehen. Bis zum Dezember bauen wir nun den Veranstaltungsplan für 2012, der dann wieder hier veröffentlicht wird.

9. Seenland Besuchertage / © Pavel Losevsky
  • The Wakes / © The Wakes
  • Bell_Book © Bell, Book & Candle
  • Graeme Lockhart / © Tonart Promotions
  • Hyundai Treffen © Hyundai
  • Grid Girls © Hyundai
  • Cara / © Cara
  • In Search Of A Rose / © ISOAR
  • The Rapparees © The Rapparees
  • Karsten Speck © K. Speck
  • Tuning © Marco Semt

Mit den Pyromasters startete die Saison effektvoll. Am letzten Juniwochenende ging´s heiß her an den Besuchertagen im Lausitzer Seenland. Über 60 Mitwirkende, darunter Chöre aus der Region, Kinderensembles, Blasmusikanten, die Liebenwerdaer Big Band und Solisten verschiedener Sparten standen auf der Bühne. Höhepunkte waren die Abendkonzerte mit internationalen Top - Künstlern. Leider verhinderten die Unwetter in den umliegenden Städten, dass mehr Gäste zum begeisternden Auftaktkonzert mit Graeme Lockhart und seiner grandiosen Band kamen. Die ca. 1.200 Gäste am folgenden Tag hatten mehr Glück. Der großartige Semino Rossi bereitete mit Mary Roos seinen Gästen einen fantastischen Abend. Danach feierte Hyundai mit Autofreaks und -freunden ein Markentreffen vor unserer beeindruckenden Kulisse. Das F60 Celtic Music Festival fand leider bei Starkregen und 8 bis 10 Grad statt - besonders schade, weil wir ein herausragendes Lineup mit großartigen Musikern zusammengestellt hatten. Nach einem weiteren Stelldichein der Autotuner bei FIWA TUNES endete die Saison mit Laser, Feuer, Licht und Musik - verpackt in einer emotionalen Story, vorgetragen von Karsten Speck, bei F60 Underwater.  Unser herzlicher Dank gilt allen Mitwirkenden und Gastveranstaltern, unseren zuverlässigen Kooperationspartnern und Lieferanten sowie unseren Mediapartnern und Sponsoren.